Hoffnungskirche Bielefeld und Johanneskirche Sennestadt - Gemeinsamer Gottesdienst im Wald
 

Ein besonderer Ort und ein besonderer Anlass: Die Entlassung von Schülerinnen und Schülern des Gemeindeunterrichtes der beiden Gemeinden, die 2 Jahre miteinander Jesus entdecken gelernt haben (Stichwort TeC: “Teenager erfahren Christus”) fand am 29. Juni 2014 in der Waldkirche Waterboer zwischen Sennestadt und Bielefeld unter freiem Himmel statt. Obwohl Regenradar und Wettervorhersage Schlimmes ahnen ließen, blieb es vom Anfang der Veranstaltung bis exakt zu deren Ende trocken. So konnten beide Gemeinden einen fröhlichen und gesegneten Open-Air-Gottesdienst miteinander feiern. Gleichzeitig war dies eine kleine Jubiläumsfeier, 1964 - vor 50 Jahren - wurde die Johanneskirche als  Tochtergemeinde der Hoffnungskirche selbstständig.

Hier eine kleine Bilderauslese:

Lagebesprechnung mit den SchülerInnen

Die Glocke läutet den Gottesdienst ein

Christoph Schuler führt durch den Gottesdienst.

Für Gesangsbegleitung sorgen Gitarren.

Etwa 110 Gottesdienstteilnehmer haben sich versammelt.

Die SchülerInnen mit dem Sketch vom “singenden Petrus”

Pastorin Annika Enders predigt über den (richtigerweise) sinkenden Petrus. Glauben heißt etwas wagen und Schritte tun.

Das Schlusslied wird im Stehen gesungen.