18. Hermannstraßenfest

Bei bestem Wetter und reger Beteiligung konnten Hoffnungskirche und Nachbarschaft das 18. Hermannstraßenfest feiern. Das Straßenfest startete mit einem gemeinsamem Frühstück auf der Straße und einem sich anschließenden Straßengottesdienst. Danach gab es ein reichhaltiges Angebot mit Hüpfburg, Riesenkicker, Tombola und vielen Künstlern, die kostenlos auftraten. Der Erlös von rd. 1.700 € ging wieder an “Streetmed”, medizinische Hilfe für bedürftige Menschen.

Frühstück auf der Hermannstraße

1_Hope eröffnet den Gottesdienst

Nachbarschaft und Gemeinde

Christoph Schuler predigt “vom Hörensagen”

Angebote für Kinder im Hof:

Hüpfburg ....

und Kistenklettern

kleine Kampfsportler

Riesenkicker

Kuchen- und Salatbuffet

Infostand der Hoffnungkirche

 1.900 €  plus 350 € Einzelspenden gehen an Streetmed