Spende für die Medizinische Flüchtlingshilfe

Das 19. Hermannstraßenfest, das von Anwohnern der Straße und von Angehörigen der Hoffnungskirche gestaltet wurde, war wieder ein voller Erfolg. Die Veranstalter konnten der Medizinischen Flüchtlingshilfe einen Scheck in Höhe von 1.800 Euro überreichen. Der Erlös kommt u.a. durch eine Tombola sowie durch den Verkauf von Wertmarken für Speisen und Getränke zustande. Dass die an dem bunten Programm beteiligten Bielefelder Künstler gratis auftraten, trägt weiter zum Erfolg bei.

Bei der Übergabe waren dabei

von der Nachbarschaft: Betrand Reinardy, Peter Zahn, Rita Schütz und Wilfried Schrammen

von der Medizinischen Flüchtlingshilfe: Anika Henke, Anja Siegert und Viola Engel

von der Hoffnungskirche: Thomas und Katharina Wehrhold, Joachim Schwarzer und Bastian Simon

Nähere Informationen unter www.hermannstraßenfest.de

Wilfried Schrammen

Übergabe 1

Foto: v.l.n.r.  (Thomas Wehrhold, Katharina Wehrhold, Bertrand Reinardy, Peter Zahn, Rita Schütz, Anika Henke, Anja Siegert, Viola Engel, Joachim Schwarzer, Bastian Simon, Wilfried Schrammen)